Das Ensemble

2007 hat sich an der Musikhochschule Luzern ein klassisches Klarinettenquartett zusammengetan und machte sich auf die Suche nach etwas "Eigenem". 2010 wurden wir, nun als Sextett mit Klavier und Perkussion, fündig und treiben uns seitdem in der grossen Welt der Volksmusik rum. So machte sich unser Ensemble schon bald einen Namen als innovative Formation und wurde dafür mit dem Förderpreis der Heinrich Danioth-Stiftung und später mit dem Publikumspreis am Tonhalle-Festival "Stubete am See" ausgezeichnet.  

 Hier findet man die einzelnen Biographien der Musiker

bios chammerart.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.8 KB